fotostory

Shooting mit Aufwärmen

Das letzte Shooting war mal wieder DER Kracher.
Wenn ich nicht selbst dabei gewesen wäre, Freunde, ich würde es niemals glauben. Ich wartete mit einem Freund, der mir beim Lichtsetting mit Reflektoren und den Blitzen helfen wollte, auf unser hübsches Modell Cynthia. Wir verabredeten uns in der Future Lounge weil das wirklich eine klasse Location ist.

Hier kannst du alle Fotos machen, die dein Herz begehrt! Mode, Modell, Family und so vieles mehr. Der glatte Marmor und die Einrichtung sind wie geschaffen für uns Fotografen. Aber das nur am Rande. Eine Erlaubnis hatte ich mir bereits vorher eingeholt, um ein paar Aufnahmen in der Lobby des Hotels von der hübschen Cynthia machen zu dürfen.

Wir warteten also mit unseren Koffern und Taschen mehr oder weniger alleine in der Lobby. Damit wir keine unnötige Zeit verschenken, bat ich meinen Freund, doch schon mal die Kamera auszupacken und blitzbereit zu machen. Er montierte also die typischen Studioblitze (ihr Fotografen wisst, was ich meine) mit Softboxen. Das wirkt für manche Leute irgendwie anziehend. Das dachte ich zumindest in dem Moment.

Schon nach wenigen Minuten hatten wir die ersten tuschelnden Zuschauer. Wir vernahmen nur solche Wortfetzen wie: "Die Fotografen sind auch schon da ...“ .

Wir dachten uns nichts weiter dabei und folgten weiter unserer Arbeit. Nach etwa einer halben Stunde waren es aber schon einige mehr. Nun gut dachten wir, das Hotel ist eben gut belegt und weltbekannt.

Dann plötzlich ganz lautes Getuschel und die Eingangstür springt auf: Da kommt unser Modell Cynthia herein und alle Augen sind auf Sie gerichtet, ich vernehme gerade noch ein: "Da kommt sie ...!" von einem der Gäste und schon zeigen alle Handys auf Sie und machen Fotos wie wild!
Ich denke noch so bei mir: "Halloo...?“

 

Unserer Cynthia scheint es zu gefallen.

Sie posiert und lässt sich von allen fotografieren – ausser von uns!
Wir stehen nur mit offenem Mund da und wissen nicht, was da gerade vor unseren Augen geschieht! Haben wir was verpasst? Ist unsere Cynthia so berühmt? Wieso fotografieren alle, ausser wir?

Zugegeben, sie sieht so manch bekanntem Gesicht ähnlich!

Dann die Erklärung: Da hatte sich doch glatt die Meinung verbreitet, dass sich ein Starlet ausgerechnet an diesem Tag ankündigt, die unserer Cynthia auch noch ziemlich ähnlich sieht - und alle dachten, sie ist es! Mensch, waren wir perplex! Leider hat keiner unsere (Entschuldigung) dummen Gesichter fotografiert, aber ich bin mir sicher, DIE waren einmalig!

Nach kurzer Aufklärung und kleinem Gelächter dann alles zurück auf Anfang! Die Ankündigung entpuppte sich später als Ente. Die etwas enttäuschte Menge löste sich nach und nach wieder auf und wir konnten endlich mit unserer Arbeit beginnen!

„Zumindest bist du jetzt schon aufgewärmt“, sagte ich zu unserem Modell. Und sie musste die ganze Zeit über lachen.
Mal ehrlich: Ist das nicht Irrsinn?

 

unglaublich was so alles passiert :-)